Mai – Gemüsegarten / 5 Aufgaben

Quelle: http://www.gartentipps.com

Sowohl im Ziergarten, als auch im Gemüsegarten gibt es immer etwas zu tun. Hier möchten wir Ihnen fünf wichtige Arbeiten im Gemüsegarten für den Monat Mai vorstellen.

Keine Verschnaufpause
Auch im Mai gibt es im Garten wieder einiges zu tun. Eine kleine Verschnaufpause gönnt uns der Garten nämlich nicht. Besonders diejenigen, die einen Gemüsegarten haben müssen nun zur Tat schreiten. Wir haben hier für Sie einmal eine Liste mit den fünf wichtigsten Arbeiten zusammengestellt.

Gemüsegarten im Mai – 5 Aufgaben

  1. Wer Bohnen haben möchte, der muss diese bis spätestens Mitte Mai aussäen. Wenn Sie pflegeleichtere Bohnen wollen, dann sollten Sie sich für Buschbohnen entscheiden, Stangenbohnen sind nämlich anfälliger. Auch Prunkbohnen oder Feuerbohnen sind an kühlere Temperaturen gewöhnt.
  2. Wollen Sie sich mal an Zuckermais versuchen, dann ist hier der Mai der ideale Monat zum Pflanzen, nicht vorher, da die Temperaturen sonst noch zu kühl sein könnten. Ideal im Bett ist Mais mit Bohnen.
  3. Um Gurken, Möhren, Salat, Zwiebeln und auch Kohl prima gedeihen zu lassen, sollten Sie Dill dazwischen säen. Dieser fördert das Wachstum.
  4. Vor Mitte Mai sollten Zucchini und Gurken nicht nach draußen gepflanzt werden. Beide brauchen Wärme und würden bei Temperaturen unter 10 Grad nicht mehr wachsen.
  5. Für Rhabarber ist jetzt Erntezeit. Es sollte nie die ganze Pflanze geerntet werden, da die Pflanze sonst an Kraft verliert. Alle zwei Wochen ein Drittel ist ideal.

 

Visits: 20